Meldungen aus dem Landesverband

Sammlungsauftakt in München geglückt!

Engagierter Start trotz Corona und schlechten Wetterbedingungen

Sammlungsauftakt in München: Mit musikalischer Unterstützung aus dem Gebirgsmusikkorps eröffnete der Bezirksverband München die Haus-, Straßen- und Friedhofssammlung.

Man muss in 2020 schon mit kleineren Brötchen zufrieden sein, aber dem Volksbund in München ist eine ziemlich große und gute Semmel gelungen. Trotz ziemlich widriger äußerer Umstände wie insbesondere der Tatsache, dass nur wenige Tage vorher der Inzidenz-Wert in München über die Rot-Marke von 50 gestiegen ist, konnte der Bezirksverband München einen erfolgreichen Sammlungsauftakt verbuchen.

Wie seit vielen Jahren üblich, fand dazu ein kleines Standkonzert des Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr aus Garmisch-Partenkirchen statt. Heuer waren das, auch Umstände bedingt, lediglich vier Musiker, die aber mit ganz unterschiedlichen Musikgenres aufwarteten und den Passanten mitten auf dem Münchner Marienplatz ein buntes Blasmusikpotpourri boten. Der Großteil des Gebirgsmusikkorps war zwar auch in München, aber bereits seit Wochen abkommandiert zur Unterstützung der Gesundheitsbehörden bei der Corona-Kontaktnachverfolgung. In Vertretung des Oberbürgermeisters sprach Stadtrat Fabian Ewald ein Grußwort, dankte dem Musikkorps für beide Leistungen, die musikalische und auch die bei der Corona-Unterstützung. Zudem waren wieder eine Menge hochrangiger Soldatinnen und Soldaten vor Ort und sammelten direkt am Marienplatz für die Kriegsgräberfürsorge. U.a. waren dies Generalstabsarzt Dr. Gesine Krüger, die Kommandeurin der Sanitätsakademie der Bundeswehr München, dazu Brigadegeneral Thomas Hambach als Kommandeur des Landeskommandos Bayern und Oberstleutnant Matthias Henkelmann, der Leiter des Studierendenbereichs der Universität der Bundeswehr in Neubiberg. Dazu gesellte sich auch die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Dr. h.c. Charlotte Knobloch, und unterstützte auf diese Weise, wie schon in vielen Jahren zuvor, die Sammlung des Volksbundes.

Die Passanten hielten sich an die Hygienevorschriften, die auch der Moderator Oberstleutnant a.D. Heinrich Stadelmaier als zweiter Vorsitzender des Bezirksverbandes immer wieder durchgab. So fand die Veranstaltung einen guten Anklang beim Publikum. Und auch der monetäre Ertrag, wenngleich nicht so hoch wie in den Vorjahren, macht doch Hoffnung auf die Herbstsammlung 2020.

Mehr vom Sammlungsauftakt in München

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.